Bis zu 150 Sternschnuppen pro Stunde

Perseiden Stenschnuppennacht 2022 - mit Livemusik

Die Perseiden Sternschnuppennacht mit Livemusik und köstlichen Grillereien. Jetzt Tisch reservieren unter info(at)venet.at oder +43 5442 62663

Freitag 12.08.2022 von 18:00 bis 23:00 Uhr

Am Freitag, 12.08.2022 findet das astronomische Ereignis der Perseiden Sternschnuppennacht statt. Wie jedes Jahr im August können wir auch 2022 die Perseiden am Himmelszelt beobachten. In angenehm warmen Hochsommernächten lädt der Meteorschauer der Perseiden zum Zählen und Wünschen ein. Die Sternschnuppen sind ein jährlich wiederkehrendes Naturereignis. In der sogenannten Sternschnuppennacht erreichen die Perseiden ihren Höhepunkt. Man kann bei guten Wetterbedingungen mit bis zu 150 Sternschnuppen pro Stunde sehen. 

Genießen Sie das Naturspektakel beim Grillabend und herrlicher Livemusik am Venet!

Jetzt Sitzplatz reservieren! info@venet.at oder +43 5442 62663 
 

Regio, Summer, Saison und Jahreskarten haben Gültigkeit. 

» Alle Veranstaltungen


Über die Sternschnuppen

Was sind Sternschnuppen und wie entstehen sie?

Sternschnuppen sind Meteoroiden. Meist merkt man nichts davon, wenn sie in die Atmosphäre der Erde eintreten. Mit Eintritt in die Erdatmosphäre nennt man den Meteoroid übrigens Meteor. Hat der Meteoroid eine gewisse Größe, dann kann man etwas am Nachthimmel erkennen. Beim Flug auf die Erde bremst ihn die Atmosphäre aus, wodurch es zur Entwicklung von starker Hitze kommt. Die Folge daraus: Der Meteor verglüht oder platzt sogar. Eben das – den Lichtstreifen – sieht man dann als Sternschnuppe.

Sternschnuppennacht 2022: Aberglaube und Wunscherfüllung

Ein Mensch, der eine Sternschnuppe sieht, hat einen Wunsch frei – so der volkstümliche Aberglaube. Angeblich geht der Wunsch in Erfüllung, solange direkt nach dem Entdecken der Sternschnuppe die Augen geschlossen werden und der Wunsch keiner anderen Person mitgeteilt wird. Zudem sollte die Sternschnuppe alleine gesehen werden.

Woher dieser alte Glaube kommt, ist unbekannt. Eine Erklärung ist, dass die Menschen in den Sternen einst göttliche Lichtfunken am dunklen Firmament sahen. Die über das Nachtblau ziehenden Sternschnuppen interpretierte man als Dochte, die den Engeln beim Putzen der Himmelskerzen herunterfielen. Daher hoffte man auf göttlichen Beistand oder einen Engel an der Seite, wenn man beim Anblick einer Sternschnuppe einen stillen Wunsch äußerte.


Sonnenaufgangsfahrten - Der Erste am Gipfel sein

Erleben Sie den traumhaften Sonnenaufgang bei unseren Sonnenaufgangsfahrten mit der Venetbahn.

» Mehr Informationen

Sternenbeobachtungen - Faszination Sternenhimmel

Von August bis Ende Oktober finden jeweils am Freitag Sternenbeobachtungen mit unseren ausgebildeten Sternenguides nach Voranmeldung statt.

» Mehr Informationen